Dicke Luft ?!? Ich höre das, was Du nicht sagst!

Never give up a team! Das gefällt uns viel besser, als das Originalzitat.

In diesem Labor geht es um das beste Team – und das ist das immer genau das, was man gerade hat.

Ein Mannschaftsgeist kann nur dann entstehen, wenn alle Mitglieder im Team die Kunst beherrschen, einander offen und ehrlich gegenüberzutreten. Vertrauen kann nur dort entstehen, wo unabhängig von Hierarchien Sicherheit besteht. Sicherheit besteht nur dort, wo frei gesprochen werden kann. Wo derjenige, der spricht, die Sicherheit hat, dass ihm mit offenem Herzen und Geist zugehört wird. Auch hier gehen wir modular vor, denn es geht um einen Entwicklungsprozess, der im Alltag stattfindet. Hier im wirklichen Leben – im Labor mischen wir nur die Rezeptur – gekocht wird im Tagesgeschäft:

Inhalte

Sie lernen:

  • Anhand der Konflikte, Spannungen und Probleme, die Sie selbst mitbringen, einander mit dem Herzen zuzuhören.
  • Eine einfühlsame Verbindung mit sich selbst und Ihren Kollegen aufzubauen.
  • Einander die Dinge zu sagen, „die man nicht sagt“ – und das mit Respekt, Würde und in aller Offenheit.
  • Sie lernen, Ihre Grenzen klar zu formulieren und auch in schwierigen Momenten die für Sie richtigen Worte zu finden.
  • Sie lernen als Führungskraft einen lebendigen Umgang mit dicker Luft im Team.
  • Sie lernen, als Individuen und als Team Verantwortung zu übernehmen und die Schuldkultur hinter sich zu lassen.
  • Sie entwöhnen sich gemeinsam als Team schrittweise von toxischen Glaubenssätzen, Mobbingstrukturen und einer entmenschlichten Sprache.
  • Sie lernen stattdessen, als Team sinnvoll mit den eigenen Stärken zu arbeiten, anstatt gegen die jeweiligen Schwächen anzukämpfen.
  • Sie lernen, Ihre eigenen Anteile an dicker Luft und Konflikten frei von negativen Bewertungen zu erkennen und als Team aktiv zu nutzen, um in ein harmonisches und motiviertes Miteinander zu kommen.
  • Sie lernen, Ihre eigenen Belastungsgrenzen viel früher zu erkennen und zu artikulieren.
  • Sie lernen, wie Sie als Menschen authentisch und offen miteinander streiten können, ohne dabei die Grenzen der Hierarchien oder des Respektes zu überschreiten.
  • Sie finden gemeinsam genau in das Maß an Nähe und Distanz miteinander, das Sie benötigen, um ein gutes Team zu sein.
Buchungsanfrage

Lesenswertes zum Thema

Sinnklang, Konfliktlösung, Empathie, Perspektivwechsel, Dicke Luft, Harry Potter und neurotische Techniken- Was hat Lord Voldemort mit Teamkonflikten zu tun? Wenn es in Teams kriselt, entsteht die berühmte dicke Luft. Dicke Luft ist das Phänomen, das jeder spürt und über das die Betroffenen gerne den Mantel des Schweigens ausbreiten. Sie macht sich … Weiterlesen
"" Autonomie, Meisterschaft, Sinnstiftung- Warum Geld nicht der wichtigste Motivator ist Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die nicht „Führungskraft“ als erste Position in ihrer beruflichen Karriere verzeichnen können. Glücklich bin ich deswegen darüber, weil ich so ganz unterschiedliche Führungsstile kennenlernen durfte und außerdem … Weiterlesen
"" WM quer gedacht: Teamspieler, Kampfgeist und Gemeinschaftssinn- Drei toxische Glaubensgrundsätze, die Teamerfolg verhindern „Er ist ein Phänomen, er ist wirklich ein Phänomen. Er tut der Mannschaft so gut, auf dem Platz, außerhalb. Er ist wirklich ein top Spieler.“ So äußerte sich Sami Khedira über Thomas Müller im … Weiterlesen