Führen in Veränderung – Führung in Veränderung

Fit durch Veränderungen und Krisen – mit Gelassenheit und Souveränität und situationsgerechtem Führen.
Die wenigsten Anführer werden dazu geboren und Management ist nicht gleich Führung. Management kann digital sein – Führung kann es nicht. Menschen sind analog, also Körper, Geist, Fühlen, und ticken nicht so, wie wir es gerne hätten und wann wir es gerne hätten. Führung ist viel mehr, als das Erteilen von Arbeitsanweisungen.
Wir möchten Sie in unseren Laboren von einem Menschenbild und einer Pädagogik der Bestrafung des 19. Jahrhunderts befreien, die nicht nur zutiefst unmenschlich ist, sondern leider auch noch völlig unwissenschaftlich.
In den

Inhouse-Laboren von Sinnklang

werden Sie Schritt für Schritt befähigt und ermutigt, sich selbst zu gestalten, Ihren eigenen Führungsstil zu finden und Ihren „menschlichen Werkzeugkoffer“ zu verfeinern.

Weil Führung einen anderen Werkzeugkoffer erforderlich macht als Management, geht das nicht theoretisch. Deswegen begleiten wir Sie in mehreren vier- bis sechsstündigen Präsenzmodulen, die von Praxiseinheiten abgewechselt werden. Sie sind eben in einem Labor, nicht in einem Training.

Ziel der Labore

ist es nicht nur, Ihnen Wissen, Techniken und Praktiken für gute Führung zu vermitteln, sondern Ihren „menschlichen Werkzeugkoffer“ zum Strahlen und zur Geltung zu bringen. Der Anführer in Ihnen gewinnt Profil, Sie lernen, Ihre Stärken und ihre gefühlten oder echten Schwächen harmonisch ihn Ihre Führungsarbeit zu integrieren. Vor allem aber: Sie lernen am Beispiel eines konkreten Prozesses, und das ist der, in dem Sie gerade selbst stecken, situationsgerechtes Führen, denn das macht den Unterschied.

Inhalte

  • Sie erfahren den neuesten Stand der Wissenschaften zum Thema, und zwar anschaulich und kurzweilig.
  • Sie lernen, mit einfachen und praxistauglichen Mitteln eine Standortbestimmung Ihrer selbst und ihrer Mitarbeiter zu machen.
  • Sie lernen, welche Faktoren Widerstände verschärfen und welche Sie vor einer großen Veränderung im Blick haben müssen – und zwar immer!
  • Sie erleben, welche menschliche Haltung und Führungskommunikation in Veränderungssituationen Blockaden auslösen und welche Worte und welches Verhalten Vertrauen bilden.
  • Sie lernen einen gesunden und konstruktiven Umgang mit Widerständen und Blockaden.
  • Sie lernen, die wirklichen Anliegen hinter den Widerständen zu hören und wahrzunehmen, offen und konstruktiv anzusprechen und einvernehmlich zu lösen.
  • Sie lernen, Ihre Sprache bewusster zu wählen und dadurch in einen offenen und lebendigen Austausch mit Ihren Mitarbeitern zu treten.
  • Sie lernen, welche Rolle Ihre Körperhaltung, Stimme, Atmung und Sprache bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern spielt und wie Sie mit sich selbst in jeder Situation im Einklang bleiben.
  • Sie lernen einfache Techniken, um Stress und Ärger abzubauen.
  • Sie lernen, wie Sie einen erfolgreichen Perspektivwechsel im Umgang mit Ihren Mitarbeitern vollziehen und wie Sie Achtsamkeit entwickeln und nutzen können.

Jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Feedback und Empfehlungen zur individuellen Entwicklung seiner Stärken.
Besonders geeignet für Führungskräfte jeder Ebene, die für anstehende Veränderungen fit gemacht werden sollen oder in laufenden Veränderungen situationsgerechtes Führen lernen wollen.
Wir geben unser Menschsein nicht an der Firmenpforte ab. Lernen Sie situationsgerecht zu führen!
Buchungsanfrage

Lesenswertes zum Thema:

Führung, Kommunikation, Chefs die wir lieben, Sinnklang Die Chefs, die wir lieben.- Wieso Führung keine Religion, sondern harte Arbeit ist. Geht es Ihnen auch so? Sie haben Jahre in Ihr Denkvermögen investiert und strengen sich an, im Alltag Unsinn und Dampfgeplauder abzublocken, bevor sie Ihre kostbaren neuronalen Netzwerke mit sinnlosem Ballast überschwemmen … Weiterlesen
Sinnklang, Konfliktlösung, Empathie, Perspektivwechsel, Dicke Luft, Harry Potter und neurotische Techniken- Was hat Lord Voldemort mit Teamkonflikten zu tun? Wenn es in Teams kriselt, entsteht die berühmte dicke Luft. Dicke Luft ist das Phänomen, das jeder spürt und über das die Betroffenen gerne den Mantel des Schweigens ausbreiten. Sie macht sich … Weiterlesen
"" Widerstand, Rebellion und Unterwerfung: Die Prinzipien der Psychotherapie, Kinesiologie und der Empathie erfolgreich im Change Management anwenden- “Wir waren wirklich offen und neugierig auf das, was das Projekt uns im Vertrieb bringen würde. Aber die Art und Weise, wie Druck auf uns ausgeübt wurde, hat schnell dazu geführt, dass eigentlich keiner mehr Lust hatte, sich wirklich zu … Weiterlesen