Mensch ärgere Dich richtig, damit Du glücklich wirst!

Ärger ist eine Ressource, ein kostbares Geschenk und ein innerer Reichtum, wenn man nur weiß, wie es geht! Der kleine Ärger im Leben vergeht vielleicht schnell, aber was ist mit den Mustern, die sich wiederholen? Wie gehen Sie Ärger um? Und vor allem: Wie geht ärgern eigentlich konstruktiv? Ist Ärger wirklich ein Gefühl? Investieren Sie viel Zeit in Ihren Ärger und den der anderen? Wie wäre es, wenn Sie deutlich weniger Zeit und Energie in das Erlernen und praktische Anwenden der Transformation Ihres Ärgers investieren würden? Verlockend?

Ein lebendiger und freudvoller Umgang mit Ärger… geht das?

Wir behaupten: das geht!!! Und deswegen zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren persönlichen Ärger transformieren, wie Sie die Botschaft hinter dem Ärger dechiffrieren. Auch hier sprechen wir von einem Labor, denn Sie selbst bringen des Rätsels Lösung bereits mit – wir helfen Ihnen nur dabei, die Natur Ihres Ärgers zu ergründen, zu verstehen und wir führen Sie durch den Prozess.

Inhalte

  • Sie entwöhnen sich gemeinsam von Schuldmustern und erlernen stattdessen Verantwortungsmuster.
  • Sie erarbeiten sich eine neue Haltung zum Ärger und lernen Ihr Denken und Fühlen bewusster zu beobachten.
  • Sie lernen, Ihren Ärger zu verstehen und so zu artikulieren, dass Ihr zugrunde liegendes Anliegen und Ihre Bedürfnisse gehört werden.
  • Sie werden sich darüber bewusst, wie sich Ärger auf Ihre Gesundheit auswirkt und wie Sie Ihren Ärger auf gesunde Weise erleben können.
  • Sie lernen, Ihren Ärger auf allen Ebenen zu transformieren: im Denken, im Fühlen, auf der körperlichen Ebene, auf der Handlungs- und Sprachebene.
  • Sie lernen, sich im Umgang mit Ärger zu entschleunigen, Ihr ärgerliches Denken zu überwinden und Verantwortung für Ihre Bedürfnisse zu übernehmen.
  • Sie lernen sich vom Ärger Ihrer Mitmenschen abzugrenzen und eine klare Haltung einzunehmen.
  • Sie lernen, Ärger zu entdramatisieren und einen lockeren Umgang damit zu finden.
  • Sie lernen im Team, miteinander zu streiten – und das mit Freude!
  • Sie entwickeln individuelle Kommunikations- und Handlungsalternativen, die befriedigend sind.
  • Sie entdecken Ihre Sprache neu und finden ärgerfreie Gedanken und Worte für eine schöne und gesunde Streitkultur.

Buchungsanfrage

Sinnklang, Konfliktlösung, Empathie, Perspektivwechsel, Dicke Luft, Harry Potter und neurotische Techniken- Was hat Lord Voldemort mit Teamkonflikten zu tun? Wenn es in Teams kriselt, entsteht die berühmte dicke Luft. Dicke Luft ist das Phänomen, das jeder spürt und über das die Betroffenen gerne den Mantel des Schweigens ausbreiten. Sie macht sich … Weiterlesen
"" WM quer gedacht: Teamspieler, Kampfgeist und Gemeinschaftssinn- Drei toxische Glaubensgrundsätze, die Teamerfolg verhindern „Er ist ein Phänomen, er ist wirklich ein Phänomen. Er tut der Mannschaft so gut, auf dem Platz, außerhalb. Er ist wirklich ein top Spieler.“ So äußerte sich Sami Khedira über Thomas Müller im … Weiterlesen