Turnaround PM

Wenn Projekte zu scheitern drohen, sind wir für Sie da

Sinnklang Turnaround
Wie Sie in diesem Blog ausgiebig lesen können, helfen wir, wenn Projekte zu scheitern drohen. Besonders wenn komplexe oder unternehmenskritische Softwarevorhaben auf dem Spiel stehen, haben wir in der Vergangenheit eingegriffen. Dabei intervenieren wir auf allen Ebenen:

  • Menschliche Ebene: Projekte in Krise sind immer von „den Geschwistern fürchterlich“ begleitet: Schuld und Scham, Ärger, Vorwürfe – kurzum es herrscht dicke Luft. Wir achten darauf, dass alle Beteiligten – soweit es in unserer Macht steht – wieder den Kopf für das Wesentliche freimachen. Durch Konfliktlösungstechniken, Begleitung, Einzel- und Gruppenarbeit holen wir Teams und Vorgesetzte aus der Krise und schaffen die Grundlage für einen Projekterfolg.
  • Fachliche und technische Ebene: Projekte in Krise dürfen oft Vieles, aber nicht anhalten. Durch eine schrittweise Restrukturierung, Anpassung der Gremien und Kontrollmechanismen stellen wir sicher, dass die Dinge, die gut gelaufen sind, weiterhin laufen können. Mechanismen, die zu verbessern sind, werden optimiert. Wir achten streng darauf, dass Prozess- und / oder organisatorische Probleme nicht in die Technik delegiert werden.
  • Integrationsebene: Vor allem in IT-Projekten entstehen viele Probleme erst, weil die geschäftliche Seite – also die Prozess- oder Strategieebenen nicht ausreichend gewürdigt wurden. Wir bringen die technischen Komponenten mit den Prozessen und organisatorischen Anforderungen durch unseren integrativen Ansatz wieder in Einklang.

Wir orientieren uns in unserer Projektarbeit an gängigen ISO-Normen. Dies beinhaltet nicht nur den methodischen Ansatz, sondern auch die Schaffung oder den Ausbau von Grundlagen für mehr Projekterfolg im Unternehmen.

Eines sei noch angemerkt: Wo Turnaround draufsteht, da ist oft Strenge und Disziplin notwendig. „Notwendig“ bedeutet: Das Nötige wenden. Eine Situation entsteht nicht über Nacht. Häufig eskalieren Projekte an langjährigen Gewohnheiten, die für sich genommen über viele Jahre sinnvoll waren, aber ihre Existenzberechtigung verloren haben. Wenn solche Themen angesprochen werden müssen, dann tun wir das so taktvoll wie möglich aber ehrlich und mit der gebotenen Beharrlichkeit. Es ist nicht Aufgabe des Turnaround Projektleiters bequem oder gefällig zu sein. Seine erste Pflicht ist es, Schaden vom Unternehmen und allen Beteiligten abzuwenden.
Wir haben bereits viele scheinbar aussichtslose Projekte gewendet und erfolgreich gemacht.
Unsere Zusammenarbeit beginnt mit einem unverbindlichen Erstgespräch, in dem wir Ihnen bereits erste Anhaltspunkte liefern können, was Sie selbst tun können, um Situationen zu stabilisieren.

[contact-form-7 id=“428″ title=“Kontaktformular Sinnklang“]
Zurück zur Übersicht